Seychellen: Weitere US-Drohne abgestürzt

Direkt auf den internationalen Flughafen von Mahè auf den Seychellen ist eine weitere US-Drohne abgestürzt. Die Drohne vom Typ "MQ-9 Reaper" sei von einer Mission "außerhalb der Seychellen" zurückgekehrt, so ein Botschaftsmitarbeiter.

Genauere Angaben über die Mission wurden nicht gemacht. Bekannt ist, dass die Seychellen als Plattform genutzt werden, um die Piraten vor Somalia auszuspionieren. Die Drohne war nicht bewaffnet und wurde wohl zur Aufklärung benutzt.

Die Drohne ging bei diesem Absturz nicht verloren, nur kaputt, denn sie wurde bei der harten Landung zerstört. Der Flugbetrieb auf der Hauptinsel der Seychellen konnte normal fortgesetzt werden, nachdem die Trümmer entfernt wurden.

Datum: 13.12.2011 | 20:22

Webreporter: ouster

Quelle: www.spiegel.de
  • Kommentare (6)