Formel 1: Fahrer kritisieren die Pirelli-Reifen - Gummiteile werden zum Geschoss

Nach dem Formel 1-Rennen in Malaysia werden jetzt die Kritiken zu den neuen Pirelli-Reifen immer lauter. Es lösen sich Gummiteile von den Pneus, die wie Geschosse durch die Gegend fliegen.

Auch Sebastian Vettel machte mit diesen Teilen schon Bekanntschaft. Er sagte: "Ich hatte so einen Klumpen im Training plötzlich mitten auf dem Visier. Die werden wie Geschosse von den vorausfahrenden Autos abgefeuert."

Pirelli-Boss Paul Hembrey reagierte auf die Kritik der Fahrer etwas angebrannt. Er sagte, dass Pirelli der Sache auf den Grund gehen werde. Im gleichen Atemzug meinte er aber sinngemäß, dass die Rennen ohne herumfliegende Gummistückchen langweilig wären.

Datum: 13.04.2011 | 11:03

Webreporter: leerpe

Quelle: www.bild.de
  • Kommentare (5)