Wirtschaftsforscher fordert Abschaffung des Euros

Der Wirtschaftsforscher Max Otte hält die europäische Gemeinschaftswährung für eine "absolute Fehlkonstruktion" und fordert deren Abschaffung.

Für Otte sei das frühere System der Wechselkurse wesentlich besser gewesen, grundlegend verschiedene Volkswirtschaften, wie in Europa, lassen sich laut dem Wirtschaftsforscher nicht unter ein "Dach zwängen".

Der Euro sei "ökonomischer Quatsch" und sei Schuld an der schweren Wirtschaftskrise in Europa. Durch den Auseinanderbruch des Euros würde es laut Otte "vielleicht ein wirklich demokratisches Europa geben, ein Europa, das auch den Bürgern nützt".

Datum: 24.11.2010 | 10:32

Webreporter: Reflektion

Quelle: www.freie-allgemeine.de
  • Kommentare (14)