US-Studie zur Erderwärmung: Meeresspiegel steigt deutlich schneller

US-Wissenschaftler haben festgestellt, dass durch die Erderwärmung der Meeresspiegel jedes Jahr etwas schneller steigt.

Entgegen aller Prognosen könnte die Zunahme des Meeresspiegels bis zum Jahr 2100 mehr als das Doppelte erreichen. Das haben Forscher von der University of Colorado durch Satellitenmessungen errechnet.

Mit in die Kalkulation der Forscher spielen unter anderem Faktoren wie die Eisschmelze, das Klimaphänomen El Niño und Schwankungen von Wassermengen, die an Land gespeichert werden. "Die Studie stellt sehr glaubhaft dar, dass es eine Beschleunigung des Anstiegs gibt", so das Alfred-Wegener-Institut.

Datum: 13.02.2018 | 10:44

Webreporter: marc01

Quelle: n-tv.de
  • Kommentare (10)