USA: Experimentelle Krebs-Impfung lässt Tumore bei Mäusen verschwinden

Nach einer Studie von der Universität von Stanford lässt eine experimentelle Krebs-Impfung Tumore verschwinden.

Die Impfung soll das Immunsystem der Patienten ankurbeln und nur den Krebs an sich bekämpfen. Diese Immuntherapie soll effektiver sein als zum Beispiel Chemotherapie, bei der quasi alle Zellen angegriffen werden.

Erste Tests an Mäusen waren bereits erfolgreich. Bei diesen waren nicht nur Tumore verschwunden, sondern auch alle anderen Krebszellen im Körper.

Datum: 11.02.2018 | 14:25

Webreporter: WalterWhite

Quelle: iflscience.com
  • Kommentare (15)