Upgespaced: Tesla Roadster ins Weltall geschossen

Die Weltraumfirma SpaceX von Elon Musk, CEO bei Tesla, hat ein Tesla Roadster Cabrio mit dem Jungfernflug der Rakete Heavy Falcon ins Weltall katapultiert. Mit ihrer Länge von 70 Metern und ihrer Kapazität von bis zu 60 Tonnen sei die Heavy Falcon aktuell die größte einsatzbereite Rakete.

Die Jungfernfahrt wurde zwar ohne menschliche Besatzung durchgeführt, dafür durfte ein kirschrotes Tesla Roadster Cabrio mit an Bord gehen. Das Cabrio ist ein Privatfahrzeug von Elon Musk und sein Ziel ist es, dass der Tesla immer wieder den Mars umfliegt.

Zumindest in den nächsten Millionen Jahren. Nun cruist das Cabrio mit einer Geschwindigkeit von 23.574 Stundenkilometern durch das All. Im Radio läuft David Bowie mit dem Song "Space Oddity" in Dauerschleife.

Datum: 08.02.2018 | 10:40

Webreporter: Ghost1

Quelle: autozeitung.de
  • Kommentare (18)