Japan und Südkorea: Inselstreit bei Winter-Olympiade

Ein jahrzehntelanger Konflikt zwischen Japan und Südkorea um eine abgelegene Inselgruppe sorgt auch bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang für Ärger.

Japans Regierung protestierte gegen das Hissen von Fahnen durch Südkorea, auf denen die von Japan "Takeshima" und von Südkorea "Dokdo" genannten Inseln zu sehen sind.

Ein Regierungssprecher in Tokio sagte, die Inseln seien Japans Hoheitsgebiet. Es ist nicht der einzige Territorialstreit zwischen den beiden Ländern.

Datum: 05.02.2018 | 15:58

Webreporter: marc01

Quelle: n-tv.de
  • Kommentare (1)