Gelsenkirchen: Jugendgruppe gerät mit Polizei aneinander

Am Gelsenkirchener Hauptbahnhof gerieten zwei Jugendliche aneinander und prügelten sich auf einer Rolltreppe.

Zwei Polizisten mischten sich ein und wollten die Personalien erfragen. Daraufhin kam es zu einer Auseinandersetzung zwischen 40 bis 50 Jugendlichen und den Polizisten.

Ein 15-Jähriger musste fixiert werden, weil er flüchten wollte. Man übergab die Jugendlichen ihren Eltern. Es wird nun wegen Körperverletzung und Widerstands ermittelt.

Datum: 02.02.2018 | 11:44

Webreporter: Eule92

Quelle: t-online.de
  • Kommentare (15)