Studie: Ohne echte Not in die Notaufnahme

Aus einer Studie der Techniker Krankenkasse geht hervor, dass in den vergangenen zehn Jahren nur sechs von zehn Menschen echte Notfälle im Krankenhaus waren. Der Rest hätte besser zum Hausarzt gehen sollen.

Viele Menschen können offenbar nur schwer einschätzen, ob ein Notfall vorliege oder nicht, sagte der Chef der Techniker Krankenkasse, Jens Baas.

Bei unklaren Beschwerden ist es ratsam, den Hausarzt aufzusuchen. Nicht immer sei die Notaufnahme einer Klinik der richtige Ansprechpartner.

Datum: 01.02.2018 | 15:11

Webreporter: marc01

Quelle: t-online.de
  • Kommentare (28)