Seat macht Cupra zur eigenen Marke

Seat macht seine Performance-Abteilung Cupra zur eigenständigen Marke. Für die neue Automarke hat sich Seat auch ein neues Logo einfallen lassen, das die neuen Modelle tragen werden.

Die spanische Tochterfirma der Volkswagen-Gruppe gibt ihren Sportmodellen eine eigene Identität und führt ab sofort ihre sogenannte "Cup Racer" (kurz: Cupra) unter der Sportmarke Cupra.

Die offizielle Einführung der Marke findet am 22. Februar 2018 statt. Die ersten eigenständigen Cupra-Modelle werden auf dem Genfer Autosalon 2018 zu sehen sein.

Datum: 01.02.2018 | 12:05

Webreporter: Ghost1

Quelle: autozeitung.de
  • Kommentare (3)