Nach Wechsel: Aubameyang entschuldigt sich bei BVB-Fans - er sei eben "verrückt"

Nach der Bestätigung, dass Top-Stürmer Pierre-Emerick Aubameyang den Verein Borussia Dortmund verlässt und zum FC Arsenal wechselt, entschuldigte sich der 28-Jährige bei den Fans.

Auf Instagram schrieb er: "Vielleicht war es nicht der beste Weg für den ich mich entschieden habe, aber jeder weiß, dass Auba verrückt ist - und ja, ich bin ein verrückter Junge, hahahaha!".

Er werde die viereinhalb Jahre in Dortmund nie vergessen, weil die Fans ihn auf sein jetziges Level gehoben hätten. Wie der Wechsel vonstatten ging, tue ihm leid.

Datum: 31.01.2018 | 17:26

Webreporter: mozzer

Quelle: metro.co.uk
  • Kommentare (2)