Fußball-WM: Russland befürchtet Heuschreckenplage zu Turnier

Das russische Landwirtschaftsministerium befürchtet, dass sich ausgerechnet zur Fußball-Weltmeisterschaft Heuschrecken im Land breit machen könnten.

"Die ganze Welt wird zu uns kommen, unsere Fußballfelder sind grün. Und die Heuschrecke liebt es, dort zu sein, wo es grün ist", sagte der Abteilungsleiter für Pflanzenschutz: Es könnte zu einem "internationalen Heuschrecken-Skandal" kommen.

Die mögliche Plage sei beschämend für das Ansehen Russlands, weswegen Landwirte nun aufgefordert wurden, die Felder und Anbauflächen besonders zu pflegen.

Datum: 31.01.2018 | 16:05

Webreporter: mozzer

Quelle: spiegel.de
  • Kommentare (1)