Bangkok verbietet wegen Smog bei Einäscherung Goldbeigaben

Bangkok wird von starkem Smog belastet, weshalb nun verboten wurde bei Einäscherungen Gold und ähnliches beizugeben.

In Thailand ist es Tradition bei Feuerbestattungen Erinnerungsstücke mit zu verbrennen.

Die Stadtverwaltung will durch das Verbot verhindern, dass die Luftqualität noch schlechter wird: Es sollen also kein Gold, Silber, dicke Decken oder andere "unnützen Dinge" mit ihn den Sarg gegeben werden.

Datum: 31.01.2018 | 12:57

Webreporter: mozzer

Quelle: n-tv.de
  • Kommentare (3)