Studie: Überlebenschancen bei Krebs weltweit angestiegen

Laut einer aktuellen Studie der London School of Hygiene & Tropical Medicine überleben immer mehr Menschen weltweit eine Krebserkrankung.

Für die Analyse wurden 322 Krebsregistern aus 71 Ländern und Regionen zusammengetragen und ausgewertet.

"Die kontinuierliche Beobachtung der globalen Trends beim Überleben von Krebserkrankungen ist von entscheidender Bedeutung, um die allgemeine Wirksamkeit von Gesundheitssystemen weltweit zu bewerten und politischen Entscheidungsträgern" zu helfen, so die Forscher.

Datum: 31.01.2018 | 12:01

Webreporter: mozzer

Quelle: rp-online.de
  • Kommentare (2)