AfD empört über Katjes-Werbung mit Frau in Kopftuch

Der Süßwarenhersteller Katjes zeigt in einer neuen Werbekampagne auch eine Frau in einem pinken Kopftuch, die für Fruchtgummis wirbt.

In den Sozialen Netzwerken gibt es deshalb bereits Boykott-Aufrufe gegen Katjes und die AfD hat sich der Empörungswelle angeschlossen. Die Werbung sei ein "Schlag ins Gesicht für alle Frauen, die muslimischer Unterdrückung entfliehen wollen", so die AfD.

Es gibt aber auch Befürworter der Kampagne, so schreibt eine Nutzerin: "Frauen mit Kopftuch sind Teil der Gesellschaft, überall auf der Welt. Somit gehören sie auch repräsentiert. Kommt damit endlich klar." Katjes selbst erklärte, seine Zielgruppe sei "vielfältig", dazu gehörten auch Musliminnen.

Datum: 31.01.2018 | 11:39

Webreporter: mozzer

Quelle: n-tv.de
  • Kommentare (19)