Fußball: Deniz Naki ist vom türkischen Fußballverband auf Lebenszeit gesperrt

Der Fußballer Deniz Naki kehrt aus Sicherheitsbedenken nicht zu seinem türkischen Klub Amed SK zurück, nachdem sein Auto beschossen wurde und er politische Motive dahinter vermutet.

Der türkische Verband hat ihn nun lebenslang gesperrt und ihm eine Geldstrafe von umgerechnet rund 58.000 Euro auferlegt.

Als Grund nennt der Verband "Diskriminierung und ideologische Propaganda" seitens Naki.

Datum: 30.01.2018 | 17:07

Webreporter: mozzer

Quelle: spiegel.de
  • Kommentare (3)