Thomas Gottschalk wird wegen Twitter-Posting über DNA Rassismus vorgeworfen

Der Moderator Thomas Gottschalk wollte auf Twitter launig über seine Ahnen sprechen, doch das ging komplett schief und seither wird ihm Rassismus vorgeworfen.

Der 67-Jährige schrieb: "Hab meine DNA aufschlüsseln lassen. Afrika war ja klar. Aber über 50 Prozent Osteuropäer! Deswegen hab ich als Kind so geklaut".

User fanden dies überhaupt nicht witzig, es folgte ein Shitstorm und Gottschalk bekommt sogar Drohungen.

Datum: 30.01.2018 | 10:52

Webreporter: mozzer

Quelle: t-online.de
  • Kommentare (21)