Jay-Z und Donald Trump liefern sich auf Twitter Streit über Arbeitslosigkeit

Der Rapper Jay-Z hat US-Präsident Donald Trump wegen dessen Verhaltens gegenüber Afroamerikanern kritisiert.

Trump reagierte darauf prompt auf Twitter und schrieb: "Kann jemand Jay-Z bitte darüber informieren, dass durch meine Politik die Arbeitslosigkeit von Schwarzen auf dem tiefsten Stand aller Zeiten ist".

Jay-Z konterte, dass es nicht um Geld ginge, sondern um die Akzeptanz. Zudem ginge die Arbeitslosenzahl von Afroamerikanern seit Jahren zwar zurück, dennoch seien sie prozentual stärker von Arbeitslosigkeit betroffen als Weiße.

Datum: 29.01.2018 | 16:30

Webreporter: mozzer

Quelle: n-tv.de
  • Kommentare (4)