Indonesien: Polizei steckt Transvestiten zur "Umerziehung" in Männerkleidung

In Indonesien hat die Polizei bei einer Razzia in Kosmetiksalons zwölf Transvestiten festgenommen.

Die Festgenommenen wurden in Männerkleidung gesteckt und der örtliche Polizeichef kündigte eine "Umerziehung" an - damit sie wieder "echte Männer" sein könnten.

Die Männer mussten zudem losrennen und dabei laut schreien, damit wieder ihre "männliche Stimme" trainierten.

Datum: 29.01.2018 | 13:42

Webreporter: mozzer

Quelle: n-tv.de
  • Kommentare (7)