Martin Schulz strebt in GroKo Ministerposten an

Innerhalb der SPD gab es Diskussionen, wonach Parteichef Martin Schulz keinen Ministerposten übernehmen solle: Doch dieser will das durchaus.

Er haben Parteimitglieder deutlich zu verstehen gegeben, dass ein Verzicht für ihn nicht in Frage kommt.

Auch der CSU-Vorsitzende Horst Seehofer strebt einen Posten im Bundeskabinett an: Angeblich sei ein um Digitalthemen erweitertes Wirtschaftsministerium oder das Finanzministerium wahrscheinlich.

Datum: 26.01.2018 | 14:56

Webreporter: mozzer

Quelle: spiegel.de
  • Kommentare (7)