Rechnung über 5 Millionen €:So rächt sich ein Hotel an "Social Media Influencer"

Influencer gibt es wie Sand am Meer. So bekommen YouTube, Blogger oder Instagramer Produkte, die sie in Szene setzen sollen. Die Produkte bekommen sie umsonst oder bekommen dafür Geld. je mehr (auch gekaufte) Follower man hat, desto teurer ist ein Werbeposting.

Auch Elle Darby ist YouTuberin und wollte gerne mit ihrem Freund zu Valentinstag in ein Hotel in Dublin - umsonst natürlich. Als Gegenleistung sollte das Hotel dann im Video und auf Instagram lobend erwähnt werden. Nur machte das Hotel nicht mit und veröffentlichte die Anfrage und antwortete drauf.

Das Schreiben machte im Internet die Runde und ein Shitstorm auf die dreiste Anfrage der YouTuberin begann. Doch damit nicht Ende, denn aufgrund dieser Werbewirkung für Elle Darby rächte sich das Hotel damit und stellte der "Influencerin" eine Rechnung über 5 Millionen Euro für ihr "Marketing" aus.

Datum: 24.01.2018 | 12:00

Webreporter: PauleMeister

Quelle: raufgeklickt.de
  • Kommentare (10)