Aachen: Streit bei Kinderturnier endet in Massenschlägerei der Eltern

In Aachen ist ein Kinderturnier in einem Gymnasium nach einem Streit zweier Schüler über das Ergebnis bei einem Ringkampf eskaliert.

Eltern mischten sich ein und lieferten sich schließlich eine Massenschlägerei, es kam zu zwei Verletzten.

Bis zu 20 Erwachsene prügelten sich, so die Polizei: "Zwei Kinder stritten sich über den Ausgang des soeben ausgetragenen Ringkampfes. Dann mischte sich offenbar die Mutter eines der Kinder ein und schubste das andere Kind. Dies wiederum rief die Verwandtschaft des geschubsten Kindes in den Ring".

Datum: 22.01.2018 | 09:52

Webreporter: mozzer

Quelle: sueddeutsche.de
  • Kommentare (5)