Großbritannien: "Harry Potter"-Erstausgabe im Wert von 40.000 Pfund gestohlen

Aus einer britischen Buchhandlung in Thetford wurde ein "Harry-Potter"-Roman gestohlen: Diese Meldung wäre nicht sonderlich interessant, wenn es sich bei dem betreffenden Werk nicht um die Erstausgabe handeln würde.

Diese Erstausgabe des ersten Bandes "Harry Potter und der Stein der Weisen" ist nämlich 40.000 Pfund wert.

Insgesamt stahl der literarisch gebildete Dieb zwölf Bücher: Darunter auch eine Erstausgabe von Tolkiens "Der kleine Hobbit" und Erstausgaben von "Winnie the Puh".

Datum: 19.01.2018 | 11:09

Webreporter: mozzer

Quelle: n-tv.de
  • Kommentare (3)