Studie: Geistige Leistung lässt bei Schwangeren nach

Oft wird werdenden Müttern eine Schwangerschaftsdemenz unterstellt und Forscher haben nun entdeckt, dass die geistigen Leistungen in dem Zeitraum bei den Frauen tatsächlich nachlassen.

Die Wissenschaftler der Deakin University Melbourne fanden in einer Studie heraus, dass die bei Schwangeren die gesamte kognitive Leistung um etwa 28 Prozent eingeschränkt war. .

Betroffen sind vor allem das Gedächtnis, aber auch Entscheidungsfindung und Impulskontrolle.

Datum: 17.01.2018 | 10:18

Webreporter: mozzer

Quelle: sueddeutsche.de
  • Kommentare (4)