SPD Experte fordert Wiederspruchslösung für Organspende

Karl Lauterbach Gesundheitsexperte der SPD fordert das die Organspende durch die Wiederspruchslösung vereinfacht wird, da der Organspendeausweis eine zu große Hürde für eine Organentnahme darstellt. Ein Register würde da den Vorgang vereinfachen wo sich Nichtspender eintragen können.

Die Zahl der Spender ist die niedrigste seid 20 Jahren, was auf Skandale im Bereich der Organtransplantationen zurückzuführen ist, die in den vergangenen Jahren ans Licht gekommen sind.

Weiterhin kritisiert Lauterbach das die Organspende nicht genug beworben wird um so den wert einer Organspende den Leuten bewusster zu machen. Weiterhin wird auch zu wenig in den Krankenhäusern getan um die Arbeit der Transplantationsbeauftragten zu verbessern.

Datum: 15.01.2018 | 18:28

Webreporter: Asalin

Quelle: morgenpost.de
  • Kommentare (11)