Ex-CDU-Sprecher Andreas Horst nun Sprecher der AfD

Der ehemalige Sprecher der Berliner CDU-Fraktion Andreas Horst wird nun neuer Sprecher der AfD im brandenburgischen Landtag.

Fraktionschef Florian Graf zeigt sich von dem Wechsel irritiert und betont, dass sich die CDU klar von der rechtspopulistischen AfD abgrenze.

Horst verteidigte seinen Schritt mit folgenden Worten: "Das Bessere ist des Guten Feind". Zudem sei er bereits 2010 aus Protest gegen CDU-Chefin Angela Merkel aus der Partei ausgetreten.

Datum: 10.01.2018 | 13:56

Webreporter: mozzer

Quelle: spiegel.de
  • Kommentare (2)