Großrazzia in Italien und Deutschland: 169 Mafia-Mitglieder festgenommen

In Deutschland und Italien sind während einer Großrazzia mindestens 169 Mitglieder der kalabrischen ´Ndrangheta festgenommen worden.

Den Mafia-Mitgliedern wird vorgeworfen die Müllbranche und Beerdigungsunternehmen unterwandert zu haben.

Unter den Festgenommenen befinden sich etliche Mitglieder der Familien Farao und Marincola, aber auch drei Bürgermeister aus der Region Kalabrien sowie der Chef der Provinz Crotone, Nicodemo Parrilla.

Datum: 09.01.2018 | 09:59

Webreporter: mozzer

Quelle: spiegel.de
  • Kommentare (4)