Berlin: Mann zerrt schwangere Frau in Zug und tritt ihr brutal in den Bauch

Am Dienstagabend kurz vor 22 Uhr kam es zum Streit zwischen einer 26-jährigen Syrerin und einem 27-jährigen Afghanen zu einem Streit. Der Mann zerrte die schwangere Frau in einen Regionalzug und trat ihr dann brutal in den Bauch.

Der Begleiter der Frau griff daraufhin in den Streit ein, wodurch eine Schlägerei entstand. Die getretene Frau musste ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Nachdem die Polizei den Täter mit auf die Dienststelle brachten, stellte sich heraus, dass der Afghane bereits ein gerichtliches Annäherungsverbot im Bezug auf die verletzte Frau hatte. Die Berliner Polizei setzte den Täter nach Aufnahme der Daten wieder auf freien Fuß.

Datum: 03.01.2018 | 19:09

Webreporter: sunny.crockett

Quelle: focus.de
  • Kommentare (32)