Taiwan: Sohn muss seiner Mutter 620.000 Euro für Erziehung zahlen

In Taiwan muss ein Zahnarzt seiner Mutter umgerechnet 620.000 Euro dafür zahlen, dass sie ihn aufgezogen hat.

Das Oberste Gericht des Landes urteilte, dass der heute 41 Jahre alte Zahnarzt sich an einen Vertrag halten muss, den er vor 20 Jahren mit seiner Mutter abschloss.

Die Mutter war 1990 geschieden worden und zog ihre beiden Söhne alleine groß. Um im Alter versorgt zu sein schloss sie mit ihren Söhnen Verträge, die ihr Einkommen sichern sollte.

Datum: 03.01.2018 | 17:12

Webreporter: marc01

Quelle: faz.net
  • Kommentare (9)