Twitter sperrt Account von "Titanic" nach Satire-Tweets über Beatrix von Storch

Die AfD-Politikerin Beatrix von Storch wurde kurzzeitig von Twitter gesperrt, nachdem sie einen Post über angebliche "barbarische, muslimische, gruppenvergewaltigende Männerhorden" absetzte.

Von Storch reagierte damit auf einen arabischsprachigen Beitrag der Kölner Polizei, die in mehreren Sprachen für friedliche Silvesterfeiern warb. Das Satire-Magazin "Titanic" nutzte diesen Vorfall für einige ironische Posts im Namen von Storchs.

Twitter sperrte daraufhin auch die "Titanic" und machte die Wiederaufhebung der Sperrung zur Bedingung einen parodistischen Tweet zu löschen. "Ein privatwirtschaftliches Unternehmen mit Sitz in den USA bestimmt darüber, wie weit Presse- und Meinungsfreiheit in Deutschland reicht", so die Kritik.

Datum: 03.01.2018 | 16:20

Webreporter: mozzer

Quelle: 3sat.de
  • Kommentare (16)