Streit mit Eintracht Frankfurt Präsident: AfD kontert mit Anzeige

Nach verbalen Attacken gegen Anhänger der AfD haben die beiden Landessprecher der Partei Strafanzeige gegen den Präsidenten der Eintracht Frankfurt Peter Fischer wegen Beleidigung, übler Nachrede und Verleumdung gestellt.

Vorausgegangen war ein öffentlicher Schlagabtausch des Eintracht-Präsidenten mit der AfD Hessen.

Fischer hatte in einem Gespräch mit dem Hessischen Rundfunk über AfD-Sympathisanten gesagt: "Es kann niemand bei uns Mitglied sein, der diese Partei wählt, in der es rassistische und menschenverachtende Tendenzen gibt."

Datum: 03.01.2018 | 16:01

Webreporter: marc01

Quelle: sport1.de
  • Kommentare (8)