Silvester: Warum man nicht böllern sollte

Am kommenden Sonntag werden sich wieder viele Menschen auf den Straßen versammeln und unzählige Feuerwerkskörpern in die Luft jagen. Dabei gibt es einige Gründe, warum man auf das Böllern verzichten sollte. Zum einen gibt es durch Feuerwerkskörper eine sehr hohe Feinstaubbelastung.

Dieser Staub gefährdet die Gesundheit, wenn man ihn einatmet. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) schätzt, dass Feinstaub bei 15 Prozent aller Schlaganfälle und bei jedem vierten Todesfall aufgrund von Lungenkrebs eine große Rolle spielt.

Außerdem verletzt man sich beim Böllern schneller als man denkt. Jedes Jahr werden zahlreiche Menschen an Silvester wegen Verbrennungen ins Krankenhaus eingeliefert. Auch werden Tiere wie Hunde durch den Lärm extrem verstört.

Datum: 28.12.2017 | 17:41

Webreporter: WalterWhite

Quelle: ze.tt
  • Kommentare (29)