Heiligabend in Berlin: Auto kracht in SPD-Parteizentrale

An Heiligabend ist ein Auto in die Berliner SPD-Zentrale gerast. Der Fahrer des Wagens kam mit Verletzungen ins Krankenhaus, berichtet die Polizei.

Die Umstände sind mysteriös. Der 58 Jahre alte Fahrer gab später an, er wollte seinem Leben ein Ende setzen.

Im Auto des Fahrers wurden Benzinkanister und Brandbeschleuniger gefunden. Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts der schweren Brandstiftung.

Datum: 25.12.2017 | 09:19

Webreporter: marc01

Quelle: n-tv.de
  • Kommentare (11)