US-Regierung will Arbeitgebern erlauben, Trinkgelder einzusammeln

Kellnerinnen und Barmänner verdienen in den USA immens schlecht und oft ist das Trinkgeld ein wesentlicher Teil ihres Lohns.

Die US-Regierung will jedoch nun Arbeitgebern erlauben, diese Trinkgelder einsammeln zu dürfen und die völlige Kontrolle darüber zu haben.

Den Arbeitgebern stünde es demnach frei, die Trinkgelder zu behalten oder in ihre Gastronomie zu investieren.

Datum: 23.12.2017 | 18:04

Webreporter: mozzer

Quelle: spiegel.de
  • Kommentare (15)