Umstrittene Werbeaktion: Grundschüler singen für Rewe während Unterrichtszeit

Bei einer Weihnachtsaktion der Supermarkt-Kette Rewe haben 70 Grundschüler in Hannover ein Werbelied für den Konzern gesungen und dafür 500 Euro für einen guten Zweck innerhalb ihrer Schule bekommen.

Eltern und Schulbehörde sind über die umstrittene Aktion während der Unterrichtszeit empört: "Wäre es ein ganz normales Weihnachtslied gewesen, hätte ich wahrscheinlich gesagt: Ich finde die Aktion nicht super, aber okay. Dieser Liedtext allerdings macht mich fassungslos."

Die Zweitklässler sangen: "Heute Leute, wird´s was geben. Mit Rewe können wir uns freu´n. Ein großer Scheck ist zu vergeben. Für´n guten Zweck, kommt alle rein!" und am Ende hieß es noch: "Rewe hat, was jeder mag, heisa, welch ein Freudentag!"

Datum: 22.12.2017 | 11:12

Webreporter: mozzer

Quelle: spiegel.de
  • Kommentare (14)