Apple gibt bewusste Verlangsamung alter iPhones zu: Dies sei ein Feature

It´s not a bug, it´s a feature: So lautet oft der hämische Kommentar, wenn Firmen Fehler als Besonderheit kaschieren wollen. Das macht nun auch das Computer-Unternehmen Apple, dem vorgeworfen wurde, seine alten iPhones bewusst zu verlangsamen.

Apple gestand dies nun ein, sieht darin jedoch ein Feature, denn man wolle die Kunden nur vor Problemen mit den alten Akkus in den Smartphones schützen.

Der Konzern bestreitet, dass das Ziel der Drosselung alter iPhones mit Software-Update sei, die Kunden zum Kauf eines neuen Smartphones zu bewegen.

Datum: 21.12.2017 | 10:58

Webreporter: mozzer

Quelle: derstandard.at
  • Kommentare (11)