Studie: Trommlerfische machen beim Sex extremen Lärm

Offenbar hat der Trommlerfisch (Cynoscion othonopterus) seinen Namen völlig zu Recht, denn laut Studien eines Wissenschaftlerteams um Timothy Rowell von der University of San Diego macht er beim Sex extremen Lärm.

Dabei geht es dermaßen laut zu, dass den anderen Meeresbewohnern sogar ein Gehörschaden droht.

Der Fisch sei der nach bisherigen Aufnahmen "lauteste der Welt", so Rowell, nachdem die Geräusche mit Hydrofonen aufgenommen wurden.

Datum: 20.12.2017 | 17:24

Webreporter: mozzer

Quelle: spiegel.de
  • Kommentare (6)