Fußball: Bei WM 2018 soll Videobeweis via SMS eingesetzt werden

Für die kommende Fußball-Weltmeisterschaft 2018 testet die FIFA derzeit den Videobeweis via SMS.

Mit dem SMS-Informationssystem sollen die Fans in den Stadien und vor dem TV schnellstmöglich darüber informiert werden, warum der Schiedsrichter seine Entscheidung geändert hat.

So soll der Assistent des Video-Schiedsrichters in einer Kurzmitteilung dessen Einschätzung erklären und diese an die TV-Kommentatoren des Livespiels und die Stadien-Verantwortlichen schicken, damit diese dann schnell über Lautsprecher und Videoleinwand informieren.

Datum: 20.12.2017 | 11:17

Webreporter: mozzer

Quelle: t-online.de
  • Kommentare (2)