EU geht gegen IKEA-Steuersystem vor: "Ausgeklügelt wie Bauanleitungen"

Die EU-Kommission hat sich die Steuerstrategien der Möbelhauskette IKEA in den Niederlanden vorgenommen.

Man will die Steuervorteile des schwedischen Unternehmens prüfen, die zu einer Steuervermeidung in Milliardenhöhe führten. IKEA selbst teilte mit, man habe sich stets regelkonform verhalten und an die Gesetze gehalten.

"Ikeas System zur Steuervermeidung ist so ausgeklügelt wie die Bauanleitungen für seine Möbel", so Sven Giegold, der Grünen-Finanzexperte im Europaparlament: "Der Möbelkonzern bedient sich an Steuerschlupflöchern in Europa wie in einem Baukasten."

Datum: 19.12.2017 | 11:23

Webreporter: mozzer

Quelle: welt.de
  • Kommentare (11)