Japan: Unternehmen bezahlt Gehalt nun auch in Bitcoins

Das japanische Unternehmen GMO Internet hat seinen 4.000 Angestellten angeboten, einen Teil ihres Gehaltes auch in Bitcoins erhalten zu können.

GMO sieht das Angebot als Bildungsmaßnahme, die Firma will so das Verständnis über die Kryptowährung fördern.

Es könnte aber schlicht auch nur ein Eigeninteresse hinter dem Experiment stecken, denn seit Mai betreibt GMO eine Plattform für den Tausch und Handel von Bitcoins.

Datum: 19.12.2017 | 10:40

Webreporter: mozzer

Quelle: derstandard.at
  • Kommentare (3)