Facebook gesteht ein, dass Nutzung der Plattform User deprimieren kann

Facebook ist auf Kritik an dem Sozialen Netzwerk eingegangen und hat zugegeben, dass User durch die Nutzung der Seite deprimiert sein können.

Es entstehe durch die anderen User ein sozialer Druck, die permanent tolle Bilder aus ihrem Leben, Urlaub etc. posten würden.

Facebooks Rat ist deshalb: Die User müssten mehr interagieren und es ginge darum, "wie man soziale Medien benutzt", so das Unternehmen.

Datum: 19.12.2017 | 10:35

Webreporter: mozzer

Quelle: derstandard.at
  • Kommentare (1)