Pakistan: Selbstmordanschlag in Kirche - Mindestens acht Tote

Bei einem Selbstmordattentat auf eine Kirche in Pakistan sind mindestens acht Menschen ums Leben gekommen und mehr als zwei Dutzend verletzt worden.

Die zwei Selbstmordattentäter griffen laut offiziellen Angaben an, als die Kirche in der Stadt Quetta während des Sonntagsgottesdienstes sehr voll war.

Immer wieder kommt es in Pakistan zwischen muslimischen Extremisten und der christlichen Minderheit zu tödlichen Auseinandersetzungen.

Datum: 17.12.2017 | 13:58

Webreporter: marc01

Quelle: spiegel.de
  • Kommentare (2)