USA: Lebenslang für Deutschen, der 13-Jährige kaufen und foltern wollte

In den USA wurde ein Deutscher zu lebenslanger Haft verurteilt, der ein 13 Jahre altes Mädchen kaufen und für Sado-Maso-Spiele missbrauchen wollte.

Der 55-Jährige hatte für das Mädchen 5.000 Dollar bezahlt, fiel damit aber auf einen Undercover-Agenten hinein.

Der Verurteilte hatte auf die Anzeige im Internet geantwortet und geschrieben, er wolle das Kind "wie einen Hund behandeln" und eine "Reihe sadistischer Sex-Aktivitäten" ausführen. Vor Gericht sagte er, Kinder zu foltern sei für ihn "Spaß" und "besser als Sex".

Datum: 15.12.2017 | 11:27

Webreporter: mozzer

Quelle: heute.at
  • Kommentare (9)