USA: Mann festgenommen, der schwangerer Freundin Abtreibungspille in Tee mischte

In den USA hat ein Mann seiner schwangeren Freundin eine Abtreibungspille in den Tee gemischt, da er das gemeinsame Kind töten wollte.

Das Paar war seit drei Jahren zusammen, er wollte sie immer wieder dazu bringen, das Kind abzutreiben, was die Frau ablehnte.

Nun verlor sie ihr Baby in der 17. Schwangerschaftswoche. Ihr inzwischen festgenommener Freund mischte ihr 800 Milligramm Misoprostol in den Tee, 200 Milligramm hätten bereits gereicht, das Kind zu töten.

Datum: 15.12.2017 | 10:51

Webreporter: mozzer

Quelle: n-tv.de
  • Kommentare (1)