USA: Rapper Kendrick Lamar behauptet, ein Ufo gesehen zu haben

Bei einem Fernsehinterview hat der Rapper Kendrick Lamar behauptet, ein Ufo gesehen zu haben, als er sechs Jahre alt war.

"Niemand hat mir damals geglaubt und auch jetzt glaubt mir niemand", so der Rapper. Trotzdem stehe er zu dem, was er gesehen hat. Es sei für ihn ein surrealer Moment gewesen.

Als Lamar gefragt wird, ob er auch obduziert wurde, sagt er scherzhaft, dass es vielleicht so war. Deswegen würde er heute wahrscheinlich so viel Energie zum Musikmachen haben.

Datum: 14.12.2017 | 17:22

Webreporter: WalterWhite

Quelle: nme.com
  • Kommentare (4)