Bremerhaven: Betrunkener Student in Garten erfroren

In Bremerhaven ist ein 23-Jähriger in einem Gartengrundstück erfroren aufgefunden worden.

Der Student starb nicht durch Fremdeinwirkung und hatte eine erhebliche Menge Alkohol im Blut, wie die Pathologen feststellten.

Zeugen hatten den jungen Mann zuvor auf einer Parkbank schlafen gesehen und geweckt: Daraufhin ging er weg und legte sich offenbar in dem Garten wieder hin, wo er erfror.

Datum: 14.12.2017 | 11:20

Webreporter: mozzer

Quelle: n-tv.de