Schleswig-Holstein: Nasses Wetter führt zu Gülleproblem

In Schleswig-Holstein hat ein äußerst nasser Sommer wie Herbst den Landwirten massiv geschadet, sie mussten Ernteausfälle und überflutete Felder hinnehmen.

Zudem entwickelt sich die angestaute Gülle zum Problem, sollte sie versickern kann es zu echten Umweltschäden kommen.

Schleswig-Holsteins Landwirtschaftsminister Robert Habeck von den Grünen nennt die Lage bereits "eine besondere Ausnahmesituation".

Datum: 14.12.2017 | 10:42

Webreporter: mozzer

Quelle: sueddeutsche.de
  • Kommentare (2)