Immunantwort der Mutter verantwortlich: Jüngere Brüder sind öfter homosexuell

Laut Studien ist es wahrscheinlicher, dass bei Brüdern der jüngere homosexuell ist und diese liegt bei 33 Prozent.

Lange war es Forschern ein Rätsel, warum dies so ist: Nun gibt es eine Antwort darauf. Die Sexualwissenschaftler Ray Blanchard und Anthony F. Bogaert räumen endgültig mit dem Vorurteil auf, dass es an einer "Umerziehung" durch die Mütter läge.

Es gibt vielmehr einen biologischen Fakt und dieser liegt in der Immunantwort der schwangeren Mutter.

Datum: 13.12.2017 | 12:17

Webreporter: mozzer

Quelle: welt.de
  • Kommentare (12)