Samantha Fox beschuldigt verstorbenen David Cassady des sexuellen Übergriffs

Popstar Samantha Fox hat den kürzlich verstorbenen Sänger David Cassidy in ihrer bald erscheinenden Autobiographie "Forever" beschuldigt, sie sexuell attackiert zu haben.

Der Vorfall ereignete sich ihren Angaben nach in einem Restaurant, wo Cassidy ihr in die Toilette gefolgt sei: Dort habe er sie mit einer Erektion an die Wand gedrückt, ihr die Zunge in den Mund gesteckt und ihr an den Busen gefasst.

Fox befreite sich mit einem Tritt in Cassidys Gemächt und schlug ihm ihren Ellbogen ins Gesicht.

Datum: 11.12.2017 | 14:58

Webreporter: mozzer

Quelle: theguardian.com
  • Kommentare (13)