Deutsches Musikprojekt "Schiller" gibt als erste westliche Band Konzert im Iran

Der Hamburger Christopher von Deylen und seine Band "Schiller" werden als erste westliche Musikgruppe ein Konzert in der Islamischen Republik Iran geben.

Die Elektronik-Musiker spielen insgesamt fünf Konzerte in Teheran, wovon die ersten beiden bereits restlos ausverkauft seien.

Irans Präsident Hassan Ruhanis setzt auf einen weniger islamischen Kurs in seiner Politik und will das Land langsam öffnen.

Datum: 11.12.2017 | 11:41

Webreporter: mozzer

Quelle: n-tv.de
  • Kommentare (2)